Aufbereitungstechnik für Reibbelagsmassen

EIRICH-Mischtechnik ist in der Reibbelagindustrie seit vielen Jahrzehnten bei zahlreichen zufriedenen Herstellern im Einsatz.
Ob für Fahrräder, PKWs, Nutzfahrzeuge, Schienenfahrzeuge oder industrielle Anwendungen – die vorteilhafte
EIRICH-Mischtechnik liefert für alle Arten von Reibbelägen exzellente Aufbereitungsergebnisse.

Was Sie von EIRICH erwarten können

  • Die EIRICH-Technik deckt den kompletten Bereich bis zur pressfertigen Masse ab
  • Von EIRICH erhalten Sie komplette Lösungen, von den ersten Materialversuchen in den eigenen Technikumseinrichtungen bis zum Engineering und der Ausführung kompletter Anlagen
     

Alleinstellungsmerkmale der EIRICH-Mischtechnik

  • Eine Aufbereitung von Mischungen mit pulverförmigem oder flüssigem Phenolharz ist in ein und demselben Mischer mit optimalen Ergebnissen möglich
  • Präzises und definiertes Aufschließen von Fasern ohne Zusatzwerkzeuge
  • Geringster Werkzeugverschleiß
  • Exzellente Mischgüte mit höchster und sonst nicht erreichbarer Homogenität
  • Kurze Mischzeiten

Mit der EIRICH-Mischtechnik auf der sicheren Seite:

  • Einzigartige Mischgüte ohne Entmischungstendenz (unabhängig vom Schüttgewichtsspektrum)
  • Einhaltung von Explosionsschutz-Normen wie z. B. ATEX
  • Der EIRICH-Mischer kann ohne konstruktive Änderungen auch Feuchtmischungen produzieren.

Mit EIRICH-Technik Spitzenleistungen erzielen:

  • Hocheffiziente Aufbereitung in ca. 5 bis 15 Minuten
  • Klumpenbildung an den Mischwerkzeugen konstruktiv bedingt vollständig und zuverlässig ausgeschlossen
  • Gute Zugänglichkeit des Mischers für ein gutes Reinigungsergebnis

Zur optimalen Rückgewinnung des eingesetzten Lösungsmittels hat sich das von EIRICH entwickelte EVACMIX® - Verfahren bewährt.
Hierbei wird das Lösungsmittel durch Herabsetzung des Dampfdrucks und die damit verbundene Absenkung des Siedepunkts in die gasförmige Phase überführt und der Mischung entzogen.

Vorteile:

  • Im Ergebnis nahezu lösungsmittelfreie Mischung
  • Pressfähiges Granulat höchster Homogenität mit einem Feuchtegehalt von ≤1% zur weiteren Verarbeitung
  • Bei Bedarf kann das Produkt am Ende der Chargenzeit auch zurückgekühlt werden

pdf
Prospekt
(pdf, 1 MB)

Aufbereitungstechnik für Reibbelagsmassen

pdf
Vorteilsblatt
(pdf, 191 KB)

Mischtechnik für Reibbelags- und Dichtungsmassen