Mischsystemvorteile

Ihr Produkt ist nie besser als die Mischung!
Die Trennung zwischen Aufbereitungsvorgang und Transport des Mischgutes während des Prozesses  ermöglicht es, die Geschwindigkeit des Mischwerkzeuges (und so den Leistungseintrag in die Mischung) in weiten Grenzen zu variieren. Das Mischwerkzeug kann variabel, schnell bis langsam laufen. Der Leistungseintrag in die Mischung kann so gezielt dem Mischgut angepasst werden. Es werden „hybride“ Mischprozesse möglich, z. B. langsam – schnell – langsam.

Die Vorteile für das Mischprodukt:

  • bei hohen Werkzeuggeschwindigkeiten werden
    - Fasern optimal aufgeschlossen
    - Pigmente vollständig zerrieben
    - Feinanteile optimal gemischt
    - Suspensionen mit einem hohem Feststoffgehalt hergestellt
  • bei mittleren Werkzeuggeschwindigkeiten
    -  werden Mischungen mit hoher Mischgüte erreicht
  • bei niedrigen Werkzeuggeschwindigkeiten werden
    - schonend Leichtzuschläge oder Schäume untergemischt
  • Der Mischer mischt ohne Entmischen und es werden 100 % Materialumwälzung während einer Umdrehung des Mischbehälters erzielt.

Die Vorteile für die Produktion:

  • Die robuste Konstruktion ist Garant für herausragende Standzeiten und hohe Verfügbarkeit
  • Verschleißelemente sind gut zugänglich und daher leicht austauschbar
  • Dichtungen werden nicht direkt mit Mischgut beaufschlagt 

EIRICH-Kunden berichten:

  • Materialien jeder Art und Konsistenz werden schnell und in hoher Qualität aufbereitet
  • bessere Verteilung von Additiven
  • Ausschuss wird deutlich reduziert
  • wesentlich weniger Verschleiß
  • deutlich höhere Verfügbarkeit