Mischen, Granulieren, Heizen, Reagieren, Trocknen, Kühlen

Durch die Ergänzung der EIRICH-Intensivmischer mit einer aufgabengerechten Trocknungsperipherie
ergibt sich ein deutlich erweitertes Spektrum zur gezielten Gestaltung von Produkteigenschaften.

Verfahrenstechnische Grundoperationen wie MischenGranulierenHeizenReagierenTrocknenKühlen
lassen sich gleichzeitig oder auch nacheinander in einer einzigen Maschine realisieren.

Hierfür bietet EIRICH innovative Technik, die im EIRICH-Technikum mit den Originalmaterialien getestet werden kann:

  • Labortechnik (auch Ex-Schutz) für Kontakttrocknung unter Atmosphärendruck und Vakuumkontakttrocknung
  • Vakuumheißdampftrocknung im Evactherm®-Mischer in geschlossener Kreislauffahrweise mit integrierter Verdampfungskühlung
  • Trocknung wässriger Stoffsysteme mit Heißluft oder Rauchgasen
  • Emissionsfreie Trocknung (auch Ex-geschützt)

Die Vorteile der EIRICH-Trocknungstechnik im Überblick:

  • Problemlose Verarbeitbarkeit aller Konsistenzen ohne
    Vorkonditionierung
  • Keine Anbackungen an beheizten Wänden oder Einbauten
  • Granulate mit höchsten Dichten und Schüttgewichten
  • Einfache Rezepturwechsel bei kurzen An- und Abfahrzeiten
  • Keine produktbeaufschlagten Dichtungen
  • In weiten Bereichen einstellbare Feuchte und Produktqualität -
    von pulvrig bis granulatförmig

Besonderes Know-how liegt in folgenden Branchen vor:

  • Schleifscheibenmassen
  • Oxidkeramische
  • Hochleistungswerkstoffe
  • Nanokeramische Werkstoffe
  • Pflanzenschutzmittel
  • Waschmittelcompounds
  • Reibbelagsmassen (Kupplungen, Bremsen)
  • Isostatische Feuerfestmassen
  • Cellulosederivate
  • Wässrige oder lösungsmittelhaltige Pasten, Suspensionen, Schlämme
  • Metallhaltige Schlämme
  • Lackschlämme

pdf
Prospekt
(pdf, 1 MB)

Trocknungssysteme zum Mischen, Granulieren und Trocknen in einer Maschine