Mit Torquemotoren als Direktantrieb Ihres EIRICH-Mischers erreichen
Sie ein neues Level der Energieeffizienz. Das bestätigen mehr als
170 Mischer, die in anderen als der Gießereibranche im Einsatz sind.

Auch Sie können von den Synchronmotoren profitieren:
Bis zu 25 Prozent Energieersparnis sind realistisch. Schauen Sie hin
und lassen Sie sich überzeugen. Zu unseren Exponaten auf der
GIFA 2019 zählt ein Mischer R28 mit Torquemotoren, der bald in
einer Gießerei in Betrieb gehen wird.

Torquemotoren sind Synchronmotoren, die ähnlich aufgebaut sind wie Asynchronmotoren. Der wesentliche Unterschied liegt im Rotor. Er ist mit Permanentmagneten bestückt. Mit ihrem hohen Drehmoment und einem auch in Teillastbereichen sehr hohen Wirkungsgrad eignen sich Torquemotoren besonders gut als Direktantrieb für Mischwerkzeuge.

Weniger Wartungsaufwand, reduzierte Geräusche und Schwingungen und eine deutliche Energieersparnis – in der Gießereibranche voraussichtlich bis zu 25 Prozent – sind Vorteile, die Kunden überzeugen.

Selbst ein Umrüsten von Asynchronmotoren auf Torquemotoren ist problemlos möglich. Für den Umbau inklusive der Umrichtertechnik benötigt man circa ein Wochenende. Im Ergebnis hat man dann einen praktisch wartungsfreien Motor.