Weiterbildungsoffensive

Weiterbildungsoffensive zur Einführung eines Integrierten Management Systems (IMS)

Im Rahmen der Initiative „weiter bilden“ führt die Maschinenfabrik Gustav Eirich GmbH & Co KG nach intensiver Vorbereitungszeit eine Weiterbildungsoffensive zur Einführung eines IMS durch. Mit dem offiziellen Startschuss zum 01.10.2010 sollen innerhalb von drei Jahren im Verlauf des Projektes alle Beschäftigten am Standort in Hardheim geschult werden. Ziel der Initiative „weiter bilden“ ist es, die Anpassungs- und Wettbewerbsfähigkeit der Betriebe zu stärken und die Beschäftigungsfähigkeit von Arbeitnehmern und Arbeitnehmerinnen zu erhöhen sowie die Stärkung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit.

Es handelt sich hierbei um eine Europäische Sozialfonds-Richtlinie zur Förderung der berufsbegleitenden Bildung von Beschäftigten. Im Rahmen der Sozialpartnerrichtlinie werden die Bemühungen der Sozialpartner zur Stärkung der Weiterbildungsbeteiligung von Beschäftigten und die Anpassungsfähigkeit von Unternehmen unterstützt.

Zu den Hauptthemen gehören Qualitätsmanagement, Risikomanagement, Arbeits- und Gesundheitsschutzmanagement, Umweltmanagement und Informationssicherheitsmanagement. Zudem werden MitarbeiterInnen zu internen TrainerInnen ausgebildet, damit diese das umfangreiche Themengebiet eines IMS inhaltlich und methodisch an die Beschäftigten weitergeben können.